Schlagwort-Archiv: schoschoschreibt

Wiener Blick

Ein bisschen Friede, ein bisschen Sonne…

Logbucheintrag. Sternzeit 1.11.2014, Allerheiligen. Es ist kühler geworden, einen Unterschied darin, ob und wie viel Sonne ich sehe, gibt es freilich nicht. Ob man im Sommer nicht aus dem Büro kommt oder im Winter ist herzlich egal, in beiden Fällen heißt es: oh sorry, zu spät, wir haben heute leider keine Sonne mehr für dich. Weiterlesen

Noch so ein Endzwanziger-Panik-Neingarnicht-Artikel.

Letzte Woche haben einige von euch diesen Artikel von Annelie gepostet, der die Krise von uns End-Zwanzigern kurz angerissen hat. Für mich ist es immer wieder schön, solche Zeilen zu lesen. Es beruhigt ungemein, wenn man merkt: „Ach, nicht nur ich hab ’nen Kreisel im Kopf!“ Allerdings ist mir Annelie nicht weit genug gegangen… ich finde, dass man das Alles noch viel weiter spinnen könnte. Weiterlesen

Hilft alles Nix.

…irgendwann muss gelauncht werden, sonst sieht’s doch keiner.
Und das tue ich jetzt, am 11.1o., gegen 14:15.
Ich freue mich!

2013-10-11 13.58.52

Es wird hier viele Bilder geben, bei denen man nicht weiß, wieso (uuuuh, geheim. Oder auch nicht).

Es wird Artikel geben über Themen, die mich schlicht interessieren. Oder aber es interessiert mich das Darüber-Schreiben. Je nachdem.

Oh, und es wird viel über Wien geschrieben und gepostet werden, weil ich hier nun einmal wohne und weil ich „zuagroast“ bin, heißt:

2013-09-27 12.35.18 Kopie

 

Für mich ist das alles noch ganz neu und aufregend (uiiii), was für viele sicher old news ist. Lieb sein!

 

 

Achso und manchmal schreibe ich auf Englisch. Weil halt.

2013-10-01 10.52.42

 

Und da trifft sich dieses Brown Stone Foto ganz gut, weil das ist mitten in Wien, sieht aber aus wie New York.

(This is Vienna looking like NYC)

 

 

 

For the English speaking guys:

we be launchin‘ today 😉

Have fun! Chin chin.