2013-11-21 12.27.55tadaa

Cool, kälter, Fridge

Rampe Fridge

shaping by schneestern

Am 22. und 23. November findet auf der Wiener Donauinsel das erste Fridge Festival statt. Bei dem City-Jump Ereignis wird sich die heimische Snowboard- und Freeski-Elite mit den Kollegen aus der ganzen Welt messen.

Dafür werden gerade unglaubliche 220 Tonnen Kunstschnee verarbeitet.

Rampe Fridge 2

Das Preisgeld von 40.000 Euro kann sich auch sehen lassen, ist es doch ein ****TTR und AFP Gold Event. Ja, wer würde für so Viel nicht von einer 36 Meter hohen, 20 Meter breiten und 100 Meter langen Rampe fahren und über ein sieben Meter breites Gap springen? Achso, du nicht? Anschauen kann man es sich aber trotzdem, alleine die Kulisse inmitten der schönen blauen Donau ist schon außergewöhnlich und sehenswert.

Mit Prodigy, Pendulum und Paul Kalkbrenner gibt es auch noch mächtig was auf die Ohren – nur um drei der Großen zu nennen, die die Donauinsel am Wochenende zum Vibrieren bringen werden.

Partyzelt Fridge

In das Zelt daneben passen nämlich neben 6000 partywütigen Gästen auch noch Moonbotica, 2ManyDjs und viele mehr.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter so bleibt (ja wirklich), so hält nämlich auch der Schnee.

Reportage mit mehr Emotion folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*